telephone

030 - 23 94 46 02

Rufen Sie uns an

FAQ

FAQ

Wie lange dauert der Einbau einer Badewannentür?
Der Einbau wird im Regelfall innerhalb eines Arbeitstag von 5-7 Stunden durchgeführt. Nach bereits 24 Stunden kann Ihre Badewanne samt Tür wieder uneingeschränkt genutzt werden.
Wie lange dauert der Umbau von Wanne zur Dusche?

Der Umbau von einer Wanne zur bedarfsgerechten Dusche wird von unseren professionellen Handwerkern üblicherweise innerhalb von 2-3 Tagen durchgeführt.

Wie lange dauert der Umbau von Dusche zur Dusche?

Der Umbau von einer normalen zu einer bedarfsgerechten Dusche wird normalerweise innerhalb
von 2-3 Tagen durchgeführt.

Wer macht den Umbau?

Wir bauen ausschließlich mit qualifizierten Handwerkern um.
Unsere hauseigenen Handwerker zeichnet nicht nur Geschwindigkeit, sondern auch qualitativ hochwertige Arbeit aus. Für den Fall, dass keine Kapazitäten bei uns vorhanden sein sollten, arbeiten wir deutschlandweit mit verlässlichen Partnernetzwerken zusammen. Für uns und unsere Geschäftspartner zählen Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit und Qualität.

Was kostet ein Umbau?

Diese Frage lässt sich pauschal nur schwer beantworten, da die Begebenheiten in jedem Bad verschieden sind. Ein normaler, barrierearmer Badumbau befindet sich normalerweise im Rahmen der 4.000€ Förderung der Pflegekasse.

Setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung, um einen unverbindlichen Besichtigungstermin zu vereinbaren. So hat einer unserer Mitarbeiter die Möglichkeit, sich Ihr Bad anzuschauen, damit wir auf dieser Basis einen Kostenvoranschlag für Sie erstellen können.

Welcher Badumbau ist der Richtige für mich?

Diese Frage lässt sich am besten individuell beantworten. Wenn Sie zwingend im Rahmen der 4.000€ Förderung durch die Pflegekasse bleiben müssen, dann empfiehlt sich ein normaler Umbau zur barrierearmen Dusche.

Sollten Sie besondere Wünsche haben ist das in den meisten Fällen ebenfalls kein Problem. Setzen Sie sich einfach telefonisch mit uns in Verbindung, damit wir die Details für Ihre neue Dusche oder Ihr neues Bad gemeinsam besprechen können.

Muss ich irgendetwas im Bad vor dem Umbau vorbereiten?

Eine Vorbereitung auf den Umbau Ihrerseits ist nicht notwendig. Bitte gewährleisten Sie aber den uneingeschränkten Zugang zu den Sanitäreinrichtungen, welche Teil der Modernisierungsmaßnahmen sind. Bitte entfernen Sie auch alle Badeutensilien (Shampoo usw.) die den Umbau direkt einschränken könnten.

Wie schnell kann nach einem erteilten Auftrag eingebaut/umgebaut werden?

Hierzu lässt sich leider keine pauschale Aussage treffen, da jeder Umbau aufgrund der baulichen Gegebenheiten individuell zu beurteilen ist, sowie unsere vielfältigen Produkte unterschiedlichste Anforderungen an den Umbau stellen.

Ist der Einbau einer Badewannentür in jeder Wanne möglich?

Egal ob Stahlblech-, Guss- oder Kunststoffwanne, durch das spezielle Einbauverfahren ist fast jede Wanne für den Einbau einer Wannentür geeignet. Auch renovierte Wannen, die schon einmal beschichtet oder lackiert wurden, stellen kein Problem dar.

Was ist der Unterschied zwischen barrierefrei und barrierearm?

Hinter dem Begriff der Barrierefreiheit verbirgt sich die Aussage, dass die Wohnung ohne jegliche Einschränkungen auskommt. Die Räume zeichnen sich insbesondere dadurch aus, dass sie nicht oder nicht ausschließlich über Treppen erreichbar sind, Türen mit verbreiterten Öffnungen aufweisen und auf alle denkbaren Schwellen verzichten.
Im Gegensatz zu einer barrierefreien weist eine barrierearme Wohnung gewisse Einschränkungen auf, reduziert diese aber auf ein möglichst geringes Maß. Bauliche Hindernisse, die in dem Vorhandensein einiger weniger Schwellen und Stufen gesehen werden, sind diesem Wohnraum daher zugehörig.

Sind alle von Seniovo verbauten Duschen komplett barrierefrei?

Nein, aber alle von Seniovo verbauten Duschen sind barrierearm. Komplett barrierefreie, also ebenerdige Duschen sind leider oft nur in Badezimmern möglich, welche sich direkt über einem Keller befinden.
Ob ein komplett barrierefreier Umbau in Ihrem Fall möglich ist, können unsere erfahrenen Mitarbeiter gerne in einem Beratungsgespräch klären.

Welche Förderungsmöglichkeiten gibt es?

Es gibt zahlreiche Fördermöglichkeiten für barrierefreie oder auch barrierearme Umbauten. Die gängigste Förderung ist die Kostenübernahme der Pflegekasse, die Ihren Badumbau mit bis zu 4.000€ bezuschussen kann. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie über einen Pflegegrad verfügen.

Sollten Sie weitere Informationen zum Thema Förderung suchen, schauen Sie sich gerne unseren Artikel hierzu an.

Wann habe ich Anrecht auf Förderung der Pflegekasse?

Sie haben einen Anspruch auf einen Zuschuss von bis zu 4.000€, sobald Sie einen Pflegegrad besitzen und diesen Zuschuss nicht bereits verbraucht haben.

Sollten Sie weitere Informationen zum Thema Förderung suchen, schauen Sie sich gerne unseren Artikel hierzu an. 

Was passiert, wenn die Pflegekasse meinen Umbau ablehnt? Muss ich trotzdem zahlen?

Sollte die Pflegekasse Ihren Antrag auf den Zuschuss von 4.000€ ablehnen, werden wir nach Absprache mit Ihnen zunächst Widerspruch einlegen. Sobald Sie über einen Pflegegrad verfügen, haben Sie ein Anrecht auf diesen Zuschuss!

Sollte sich dennoch keine Lösung finden lassen, bleiben Sie natürlich nicht auf den Kosten sitzen. Wenn Sie keine Zusage Ihrer Pflegekasse erhalten, dann ist der Auftrag hinfällig und Sie müssen nichts bezahlen.

Kann der Einbau/Umbau steuerlich abgesetzt werden?

Im Falle, dass Sie auf einen barrierefreien Umbau Ihres Eigenheims angewiesen sind, können Sie diesen steuerlich als Sonderausgabe geltend machen.
Wenn Sie die Umbaumaßnahme steuerlich absetzen möchten, müssen Sie bzw. die bedürftige Person die Behinderung nachweisen. Vor Beginn der Umbaumaßnahmen muss ein ärztliches oder im Zweifelsfall sogar amtsärztliches Attest vorgelegt werden.

Sollten Sie weitere Informationen zum Thema Förderung suchen, schauen Sie sich gerne unseren Artikel hierzu an.

Ist ein Komplettumbau meines Badezimmers möglich?

Selbstverständlich bieten wir auch Komplettumbauten für Ihr Bad an. Hierfür haben wir geschulte Mitarbeiter, die sich Ihren individuellen Wünschen anpassen und Ihnen auf diese Weise zum Traumbad verhelfen können.

Welche Garantie, Gewährleistung erhalte ich auf den Einbau/Umbau?

Wir bauen nach den allgemeinen anerkannten Regeln der Technik und dem BGB, somit können wir auf unsere ausgeführten Leistungen eine Gewährleistung von 4 Jahren geben.

Gibt es für Selbstzahler die Möglichkeit einer Ratenzahlung?

Nein, im Regelfall bieten wir nicht die Möglichkeit einer Ratenzahlung an, jedoch sind wir selbstverständlich bereit, bei Härtefällen über die Möglichkeiten einer Finanzierung zu verhandeln.

Welche Pflegehinweise muss ich bei der Badewanntür beachten?

Die Badewannentür besteht aus einem sehr robusten Werkstoff, der sogar für Scheuermittel geeignet ist. Die Lebensdauer der Dichtung können Sie durch Silikonpflegestoffe (z.B. Pflegestift für Autodichtungen) auf ein Maximum erhöhen, indem Sie das Pflegemittel in regelmäßigen Abständen auftragen und somit den Dichtungsgummi vor dem Austrocknen schützen.

Welche Lebensdauer hat die Badewannentür?

Die Badewannentür ist bei richtiger Pflege extrem langlebig, weshalb wir auch eine 5-Jährige Gewährleistung auf dieses Produkt geben können.

Ist eine Badewannentür wirklich dicht?

Wir verbauen Wannentüren der Firma MagicBad.
Unsere Badewannentür ist zu 100 % wasserdicht. Dafür sorgt die Vierfachverriegelung der Tür sowie hochwertige Silikondichtungen. Unsere Wannentüren sind vom TÜV Austria auf verschiedenste Belastungen und Dichtheit geprüft worden und haben den Test einwandfrei bestanden. Das gibt Sicherheit! Und wir geben 5 Jahre Gewährleistung.

MEHR LEBENSQUALITÄT IM ALLTAG

Weiterführende Links

Rechtliches